Nachrichten der Website

Andreas Fragner
Willkommen - moodle 3.5+
von Andreas Fragner - Freitag, 1. Juni 2018, 10:32
 

Herzlich Willkommen bei der wienXtra moodle Lernplattform!

Solltest Du noch kein moodle Account besitzen so gelangst du hier zur Anmeldung

Soeben wurde die wienXtra moodle Lernplattform auf die aktuelle Version 3.5+ hochgehoben.

Nähere Infos was sich in der neuen Version geändert hat findet ihr hier:
Neue Funktionalitäten der Version 3.5

Zusätzlich ist es auch noch möglich, die wienXtra moodle Lernplattform via App zu nutzen:

Download für Android: Google Playstore
Download für iOS:
Apple Store
Download für Windows und Windows Phone:
Microsoft Store

 

Verfügbare Räume

Der Lehrgang „Teamleitung in der Jugendarbeit“ unterstützt die Teilnehmer_innen dabei, ihre Leitungsrolle zu reflektieren, diese zu stärken und Tools zur Leitung zu erwerben. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen zum Thema Führung im Kontext von Jugendarbeit, wird das Selbstverständnis/die eigene Haltung in der Führung reflektiert.
Zudem wird durch ein Kennenlernen verschiedener Führungsinstrumente das Verhaltensrepertoir in der Leitungsrolle erweitert.
Die erworbenen Kompetenzen sollen Leitungspersonen dazu befähigen, ressourcenorientiert und nachhaltig als Führungskraft in der Jugendarbeit zu handeln.



Grundqualifikation für die Wiener Jugendarbeit

Jeder Mensch hat eine persönliche Spielgeschichte und damit ein Vorwissen zur Thematik. Im pädagogischen Bereich gehört es zum fachlichen Methodenkoffer, Spiele gezielt einzusetzen und bewusst anzuleiten oder ebenfalls gezielt Platz zum freien Spiel anzubieten. Dieser Kurzlehrgang vermittelt das theoretische und praktische Wissen, Spiele für eine Gruppe adäquat zu adaptieren.

In drei Pflichtmodulen vermitteln die Referent_innen durch eine Mischung aus Theorie und Praxis die grundlegenden Elemente aus Bereichen wie Entwicklung, Gruppendynamik oder auch Geschlecht mit einem spielpädagogischen Fokus. Im Rahmen des Wahlmoduls kann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen spielpädagogischen Schwerpunkt durch die Bildungsveranstaltungen aus dem wienXtra-Bildungsprogramm setzen.

Grundqualifikation für die Wiener Jugendarbeit

Die „Generation Facebook“ wirft viele Fragen auf und stellt unsere Profession vor neue Herausforderungen. Hier setzt das webcamp Jugend Online an: Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen über Online-Welten, erwerben die TeilnehmerInnen im Rahmen dieses Lehrgangs Handlungskompetenz für eine moderne Jugend- und Medienarbeit.


Der Aufbaulehrgang ist eine weiterführende Fortbildung für hauptamtliche MitarbeiterInnen der außerschulischen Jugendarbeit in Wien. Es werden Methoden und Konzepte mit dem Fokus auf Jugendliche vermittelt.


Grundqualifikation für JugendarbeiterInnen

Der Lehrgang ist eine Fortbildung für Leitungspersonen aus der Wiener Jugendarbeit.

Es werden Methoden, Theorien und Skills rund um das Thema "Leitung und Sozialmanagement in der Jugendarbeit" praxisnah vermittelt.

Der Grundkurs für Jugendarbeit im wienXtra-institut für freizeitpädagogik (ifp) ist ein praxisorientierter, berufsbegleitender Lehrgang. Er richtet sich an alle, die in der Freizeit mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit Grundlagen, aktuellen Themen und Methoden der Kinder- und Jugendarbeit erweitert die Handlungskompetenz und befähigt, Freizeitaktionen selbständig durchzuführen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu fördern.

Der Aufbaulehrgang ist eine weiterführende Fortbildung für hauptamtliche MitarbeiterInnen der außerschulischen Jugendarbeit in Wien. Es werden Methoden und Konzepte mit dem Fokus auf Jugendliche vermittelt.

Erweiterung der Kompetenzen im Bereich Gewaltprävention für alle in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit tätigen Personen. Inhalte sind u.a.: Aktuelle Entwicklungen, Kultur, Kommunikation, Gender, Medien...

Der Aufbaulehrgang ist eine weiterführende Fortbildung für hauptamtliche MitarbeiterInnen der außerschulischen Jugendarbeit in Wien. Es werden Methoden und Konzepte mit dem Fokus auf Jugendliche vermittelt.

Erweiterung der Kompetenzen im Bereich Gewaltprävention für alle in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit tätigen Personen. Inhalte sind u.a.: Aktuelle Entwicklungen, Gewalt und Kultur, Kommunikation, Gender, Medien...

Der Grundkurs für Jugendarbeit im wienXtra-institut für freizeitpädagogik (ifp) ist ein praxisorientierter, berufsbegleitender Lehrgang. Er richtet sich an alle, die haupt- oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit Grundlagen, aktuellen Themen und Methoden der Kinder- und Jugendarbeit erweitert die Handlungskompetenz und befähigt, Freizeitaktionen selbständig durchzuführen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu fördern.

Der Aufbaulehrgang ist eine weiterführende Fortbildung für hauptamtliche MitarbeiterInnen der außerschulischen Jugendarbeit in Wien. Es werden Methoden und Konzepte mit dem Fokus auf Jugendliche vermittelt.

Der Grundkurs für Jugendarbeit im wienXtra-institut für freizeitpädagogik (ifp) ist ein praxisorientierter, berufsbegleitender Lehrgang. Er richtet sich an alle, die haupt- oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit Grundlagen, aktuellen Themen und Methoden der Kinder- und Jugendarbeit erweitert die Handlungskompetenz und befähigt, Freizeitaktionen selbständig durchzuführen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu fördern.

Das webcamp „jugend @nline – WebSkills für die Jugendarbeit“ ist eine praxisorientierte, berufsbegleitende Weiterbildung. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen über Online-Welten, sollen die TeilnehmerInnen durch die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit verschiedenen Anwendungsdimensionen des Internets, die erforderliche Handlungskompetenz für eine zeitgemäße Jugend- und Medienarbeit erlangen.

Das webcamp „jugend @nline – WebSkills für die Jugendarbeit“ ist eine praxisorientierte, berufsbegleitende Weiterbildung. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen über Online-Welten, sollen die TeilnehmerInnen durch die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit verschiedenen Anwendungsdimensionen des Internets, die erforderliche Handlungskompetenz für eine moderne Jugend- und Medienarbeit erlangen.